Hauptsymptome des Bandscheibenvorfalls?

Was sind die Hauptsymptome eines Bandscheibenvorfalls (BSV), einer Stenose oder einer Instabilität?

Ein Bandscheibenvorfall führt zu einem Druck auf Nerv oder Rückenmark und äußert sich in der Regel in Schmerzen, die in den Arm oder ins Bein bis zu den Fingern oder Füßen ausstrahlen. Rückenschmerzen oder Nackenschmerzen können hierbei bestehen, stehen aber nicht im Vordergrund.

Eine Stenose äußert sich in aller Regel durch Schmerzen, die in ein Bein oder beide Beine ausstrahlen und mit der Dauer des Gehens zunehmen, bis eine Pause nötig wird. Rückenschmerzen können hierbei bestehen, die Beinschmerzen überwiegen jedoch meistens.
Eine Instabilität äußert sich in aller Regel durch heftige Rückenschmerzen, "Durchbrechgefühl" an der Lendenwirbelsäule (LWS), evtl. Ausstrahlung in die Beine, unbedachte Bewegungen der Lendenwirbelsäule führen zu einschießenden Schmerzen. Aufrichten aus gebückter Position und Rückwärtsneigung ist häufig sehr schmerzhaft.

Eine Arthrose der Wirbelgelenke äußert sich in aller Regel durch starke Rückenschmerzen (Nacken oder Lendenwirbelsäule), die evtl. ausstrahlen können. Die Rückenschmerzen stehen allerdings gegenüber den ausstrahlenden Schmerzen weit im Vordergrund, häufig braucht es morgens eine gewisse Anlaufphase, bis der Schmerz abnimmt und die alltäglichen Bewegungen relativ schmerzfrei möglich sind.