Dynamische Verschraubung (Cosmic)

Dieses Verfahren dient der Stabilisierung von Wirbelsäulenabschnitten über kleinstmögliche Zugänge ohne eine Versteifung zu erreichen.

Die Schraubenplazierung läuft identisch wie beschrieben (Percutane Plazierung und "Sextant") die Verbindung der Schrauben erfolgt jedoch mit einem Stab, der eine geringe Beweglichkeit erlaubt. Er führt zu einer Stabilisierung ohne zu versteifen, also unter teilweisem Erhalt der früheren Beweglichkeit des betroffenen Segments.

Cosmic Bildnachweis: Ulrich MedicalDieses System kommt bei bandscheibenbedingten Rückenschmerzen und gleichzeitig noch gut erhaltener, also noch gering degenerativ veränderter Bandscheibe zum Einsatz. Idealerweise ist nur ein Segment von einer stärkeren Degeneration betroffen und die benachbarten Bandscheiben sind in noch funktionstüchtigem Zustand erhalten geblieben.

Auch bei dieser Operation wird unser "Neuromonitoring" zur größtmöglichen Sicherheit und zum maximalen Patientenschutz eingesetzt.