Schmerzhafte Arthrose der Brustwirbelsäule

Die Wirbelgelenke der Brustwirbelsäule (BWS) können infolge von altersbedingten Veränderungen ebenso schmerzhaft sein wie an der Hals- und Lendenwirbelsäule.

Im Vergleich mit den beiden anderen Wirbelsäulenabschnitten kommt dies jedoch an dieser Stelle selten vor. Eine Arthrose der Wirbelgelenke äussert sich durch einen lokalen, u. U. auch ringförmig ausstrahlenden Schmerz an der BWS, der sich evtl. nach oben oder unten über die Brustwirbelsäule ausbreitet. Im Röntgenbild finden sich meistens nur geringe Veränderungen. Beweisend für eine derartige Schmerzsymptomatik ist eine Probeeinspritzung unter gleichzeitiger Röntgenkontrolle mit örtlichem Betäubungsmittel, was zu einer kurzzeitigen Ausschaltung des Schmerzes führt (vgl. Facettenblockade).
Nach erfolgter Diagnosestellung kann entweder hier die krankengymnastisch Übungsbehandlung helfen, manchmal  eine Verödung der Wirbelgelenke bzw. der Schmerzfasern an den Wirbelgelenken (vgl. Thermodenervation) oder die wiederholte Infiltration der Wirbelgelenke (vgl. Facettenblockade).