Wie hoch ist die Erfolgsquote?

Das Ziel einer Bandscheibenvorfall-OP ist immer die Beseitigung der Schmerzen, die in Arme oder Beine ausstrahlen und nur in 2. Linie eine Besserung von Nacken- oder Rückenschmerzen.

Hier werden ca. 90% befriedigende Ergebnisse erreicht durch die mikrochirurgische Technik. Bei einer OP von Spinalkanalstenosen (Enge des Rückenmarkskanals) liegen die unbefriedigenden Ergebnisse bei etwa 5- 10%. Hier ist das Hauptziel die Beseitigung der Gehstreckenverkürzung und der Beinschmerzen. Die Behandlung von Rückenschmerzen ist nicht das Hauptaugenmerk einer Stenose-OP.

Bei einer Versteifungsoperation der Lendenwirbelsäule (LWS) werden ca. 80% gute bis sehr gute Ergebnisse erreicht.